Nachrichten - Übersicht | KSL.Münster Direkt zum Inhalt

Nachrichten - Übersicht

Neuigkeiten in Alltags-Sprache.


17.07.2024

Auch unter geflüchteten Menschen gibt es Menschen mit Behinderungen. Eigentlich selbstverständlich. Erleben tun das auch die Beratenden der Flüchtlingsberatungen im Regierungsbezirk Münster. Doch faktisch mangelt es an ausreichender, zielgerichteter Unterstützung für Menschen mit Behinderungen, die aus anderen Ländern nach Deutschland kommen.

11.07.2024

NRW hat sich am 2. Juli für einen besseren Gewaltschutz vernetzt – und wie! Mit einem Gastbeitrag zum Betreuungsrecht war Martina Steinke vom KSL.Münster dabei ...

01.07.2024

Das Motto des Engagementpreis 2025 lautet „Nachwuchs sichern und Zukunft gestalten –
Talente fördern und Potenziale entfalten“. Ehrenamtliche Projekte können sich bis zum 30. September bewerben.

26.06.2024

Das Finanzministerium Baden-Württemberg hat eine neue Broschüre veröffentlicht mit wichtigen steuerlichen Regelungen für Menschen mit Behinderungen.

17.06.2024

Kostenlose Workshops für Aktive Menschen in der Selbsthilfe im August, September und Oktober 2024

17.06.2024

Der Selbsthilfepreis NRW 2024 wird wieder verliehen! Er würdigt das Engagement der Selbsthilfegruppen und zeichnet deren Einsatz mit wertvollen Sachpreisen aus. Es gibt fast keine Einschränkungen, also schnell bewerben!

17.06.2024

Pünktlich zum Start der Fußball-EM steht der Erklärfilm „Selbsthilfe NRW – Immer ein Volltreffer“ zum Public Viewing zur Verfügung. Was aber hat Selbsthilfe mit Fußball zu tun?

14.06.2024

Etwa 17 Millionen Erwachsene in Deutschland können komplexe Texte nur schwer verstehen. Aus vielen verschiedenen Gründen. Für all diese Menschen sind Nachrichten in Einfacher Sprache wichtig, um teilhaben zu können.

11.06.2024

Am Dienstag 2. Juli 2024 von 10.00 bis 16.00 Uhr lädt das Projekt „sicher, Stark und Selbstbestimmt – vernetzt!“ zur Online-Veranstaltung bei Zoom ein. Martina Steinke vom KSL.Münster hält einen Gastbeitrag zum Thema Betreuungsrecht.

06.06.2024

Die Landeszentrale für politische Bildung und der Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik der Universität Duisburg-Essen haben zusammen mit der Lebenshilfe Main-Taunus e.V. eine Broschüre erstellt, um in sogenannter „Leichter Sprache“ über die Europawahlen zu informieren ...

29.05.2024

Viele Menschen haben bei uns am Stand gemalt. Wir haben über wichtige Themen gesprochen. Wir hatten gemeinsam viel Spaß!

28.05.2024

Wir waren mit unserem Praxishandbuch Vielfalt Pflegen in der BODYS-Vortragsreihe „Dis/Ability der Gegenwart und der Zukunft“ zu Gast. Der Titel der Vortragsreihe war „Inklusive Gesundheit & Pflege". Im Vorfeld zu unserem Vortrag trug Prof. Dr. Karin Tiesmeyer (BODYS/EvH RWL) vor. Sie ging der Frage nach, welche Aufgaben und Herausforderungen Pflege im Krankenhaus managen muss und was dazu aus der Forschung bekannt ist. Wibke Roth und Markus May von der Koordinierungsstelle der KSL.NRW stellten das Praxishandbuch Vielfalt Pflegen (KSL-Konkret #4) vor und berichteten, wie es in einem partizipativen Verfahren entwickelt wurde, welche Kooperationen daraus entstanden sind und was die KSL.NRW in der Zukunft vorhaben.

21.05.2024

Das Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention jährt sich heute für Deutschland zum 15. Mal. Dr. Susann Kroworsch ist beim Deutschen Instituts für Menschenrechte seit 2017 zuständig für das Monitoring in NRW. Im Interview berichtet sie über die Ergebnisse sowie die Empfehlungen und Forderungen des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

14.05.2024

Pflegende Angehörige fühlen sich in der Pflege oft allein gelassen und isoliert. Aus diesem Grund hat der Bundesverband wir pflegen e.V. die App in.kontakt entwickelt.

06.05.2024

Die Veranstaltung lud durch das Informationsangebot und ein buntes Rahmenprogramm aus Musik und Tanz zum Austausch ein ...

06.05.2024

Der Europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen liegt erneut hinter uns. Die Forderungen sind klar: Selbstbestimmt leben – ohne Barrieren. Die UN-BRK muss endlich umgesetzt werden. Das sagen Politiker*innen aus dem Regierungsbezirk Münster dazu ...

02.05.2024

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat eine Stellungnahme veröffentlicht, die die Wirkung der UN-BRK in deutschen Kommunen thematisiert. 

Das Paper ist in Alltagssprache und in Leichter Sprache verfügbar.

18.04.2024

Im Interview stellt die Projektreferentin für Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung Lisa Vössing die neue Leiterin des KSL.Münster vor: Debora Stockmann leitet das Team seit Januar 2024. Das Gespräch handelt von Zielen der Leiterin: Sie will das politische Thema Queer und Behinderung sowie das Thema inklusive Gesundheit weiter vorantreiben.

17.04.2024

Eltern und Mitarbeitende aus Beratungsstellen beteiligten sich aktiv an der Veranstaltung mit Juristin und Diplom-Sozialpädagogin Martina Steinke

03.04.2024

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. bietet mehrsprachige Broschüren mit wichtigen Informationen für Eltern behinderter Kinder an. Sie bieten einen ersten Überblick über die Leistungen, die Menschen mit Behinderungen zustehen.