Nachrichten - Übersicht | KSL.Münster Direkt zum Inhalt

Neuigkeiten in Alltags-Sprache.


21.05.2024

Das Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention jährt sich heute für Deutschland zum 15. Mal. Dr. Susann Kroworsch ist beim Deutschen Instituts für Menschenrechte seit 2017 zuständig für das Monitoring in NRW. Im Interview berichtet sie über die Ergebnisse sowie die Empfehlungen und Forderungen des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

14.05.2024

Pflegende Angehörige fühlen sich in der Pflege oft allein gelassen und isoliert. Aus diesem Grund hat der Bundesverband wir pflegen e.V. die App in.kontakt entwickelt.

06.05.2024

Die Veranstaltung lud durch das Informationsangebot und ein buntes Rahmenprogramm aus Musik und Tanz zum Austausch ein ...

06.05.2024

Der Europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen liegt erneut hinter uns. Die Forderungen sind klar: Selbstbestimmt leben – ohne Barrieren. Die UN-BRK muss endlich umgesetzt werden. Das sagen Politiker*innen aus dem Regierungsbezirk Münster dazu ...

02.05.2024

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat eine Stellungnahme veröffentlicht, die die Wirkung der UN-BRK in deutschen Kommunen thematisiert. 

Das Paper ist in Alltagssprache und in Leichter Sprache verfügbar.

24.04.2024

Wir sind vom 22. - 25. Mai auf der Landesspiel-Meile dabei! Wir machen tolle Mitmach-Aktionen. Zusammen mit Menschen dieser Organisationen: LAG Selbsthilfe NRW, Selbsthilfe Helden, NetzwerkBüro, Agentur Barrierefrei NRW und Krebsgesellschaft NRW e. V.

18.04.2024

Im Interview stellt die Projektreferentin für Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung Lisa Vössing die neue Leiterin des KSL.Münster vor: Debora Stockmann leitet das Team seit Januar 2024. Das Gespräch handelt von Zielen der Leiterin: Sie will das politische Thema Queer und Behinderung sowie das Thema inklusive Gesundheit weiter vorantreiben.

17.04.2024

Eltern und Mitarbeitende aus Beratungsstellen beteiligten sich aktiv an der Veranstaltung mit Juristin und Diplom-Sozialpädagogin Martina Steinke

03.04.2024

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. bietet mehrsprachige Broschüren mit wichtigen Informationen für Eltern behinderter Kinder an. Sie bieten einen ersten Überblick über die Leistungen, die Menschen mit Behinderungen zustehen.

21.03.2024

Das Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention jährt sich heute für Deutschland zum 15. Mal. Dr. Susann Kroworsch ist beim Deutschen Instituts für Menschenrechte seit 2017 zuständig für das Monitoring in NRW. Im Interview berichtet sie über die Ergebnisse sowie die Empfehlungen und Forderungen des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

19.03.2024

Wie spricht der Landtag in NRW aktuell über Inklusion? Dieser Leitfrage folgte der Austausch zwischen dem KSL.Münster und den Landtagsabgeordneten Dennis Sonne und Benjamin Rauer der Grünen Fraktion.

11.03.2024

Bei der kostenfreien Infoveranstaltung „Das Persönliche Budget für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen“ gibt die Juristin Martina Steinke vom KSL.Münster einen Überblick zu budgetfähigen Unterstützungsleistungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

27.02.2024

Wie können wir gemeinsam oft unsichtbare Barrieren in NRW abbauen? Mit Humor? Mit Wissen? Von März bis Juni 2024 könnt ihr zeigen, wo es offensichtlich hakt, es jedoch unerwartet einfach sein könnte oder Barrierenabbau bereits gelungen ist. Mitmachen ist gewünscht!  

26.02.2024

Selbstbestimmt Leben – klar, wer will das nicht? Für viele Menschen ist das gar nicht so einfach. Da gibt es Hürden, die es im Alltag schwierig machen und von jedem selbst überwunden werden müssen. Ellen Marquardt vom KSL.Köln bloggt über selbstbestimmtes Leben als Erfahrungsraum und Lernprozess.

21.02.2024

Du organisierst deine Unterstützung bereits mit Assistenz? Oder du planst es für deine Zukunft? Dann hast du dir sicher bereits die eine oder andere Frage zu diesem Thema gestellt. Unser Stammtisch für Assistenznehmende möchte dir für diese Fragen einen sicheren Raum geben.

21.02.2024

Das Projekt „Selbsthilfe trifft junge Leute“ ermutigt junge Menschen, ihre eigenen Heldinnen und Helden zu sein.

15.02.2024

Was macht eine Gemeinde, eine Region, eine Klein- oder Großstadt lebenswert für alle Bewohner*innen oder Besucher*innen? Die kurze Antwort: Zugänglichkeit und die Chance auf Teilhabe. Über die Umsetzung dieses inklusiven Anspruchs sprachen Expertinnen und Experten der Stadt Münster sowie Mitwirkende des inklusiven Tourismusangebots Vredens bei der Fachveranstaltung „Lebensraum Stadt – Attraktiv für alle!“.

14.02.2024

Der Bundesgerichtshof hat in zwei aktuellen Entscheidungen Mitgliedern einer Wohnungseigentümergemeinschaft bauliche Maßnahmen gestattet, um den stufenlosen Zugang zu den jeweiligen Wohnungen herzustellen.

11.01.2024

Wir begrüßen die neue Leitung des KSL.Münster Debora Stockmann ganz herzlich. Die Gerontologin hat Leitungserfahrung in verschiedenen Settings: Sie hat zuletzt als Schulleiterin in einer Pflegeschule gewirkt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

14.12.2023

Was macht eine Gemeinde, eine Klein- oder Großstadt lebenswert? Wie können möglichst alle Bewohner*innen und Besucher*innen Angebote vor Ort nutzen? Sind inklusive Konzepte der Stadt Münster auch auf ländlichere Regionen übertragbar? Und wie können zum Beispiel inklusive Freizeitangebote ganz konkret aussehen?