Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Münster | KSL.Münster Direkt zum Inhalt
Portait von Andrea Kreuzheck vor Kacheln des KSL.Münster

Andrea liest

Warum ich lese: Ich bin nun schon zum dritten Mal Teil dieser tollen Veranstaltung und ich bin schon sehr gespannt - auf die Menschen die lesen werden und auf die Menschen, die zuhören werden. Nach jedem Text findet ein Austausch statt. Das finde ich ganz besonders wichtig.


mehr lesen

Gruppenfoto vom Werkstattgespräch in Steinfurt neben den Kacheln des KSL.Münster

Werkstattgespräch Inklusion im Kreis Steinfurt

Gemeinsam mit dem Projekt „In Zukunft Inklusiv“ (IZI) hat das KSL.Münster am 22. Mai 2023 für den Kreis Steinfurt ein „Werkstattgespräch Inklusion“ durchgeführt.


mehr lesen

Portait von Corinna Wolters vor Kacheln des KSL.Münster

Corinna Wolters liest

"Ich lese bei der Lesung in der Stadtbücherei Münster aus dem Buch 'Wie unsichtbare Funken' von Elle McNicoll vor.
Ich mache mit, da ich selbst weiß, wie wichtig Repräsentation für behinderte und nicht-behinderte Menschen ist."


mehr lesen

Person sitzt auf einem Bücherstapel, dem Symbolbild der Lesung namens Eigensinn, neben den Kacheln des KSL.Münster

KSL inspiriert zum Lesen

Das KSL.Münster veranstaltet gemeinsam mit Lebenstraum – Teilhabeberatung Münster, der Stadt Münster und der Stadtbibliothek Münster die Lesung Eigensinn – Lieblingsgeschichten zum Thema Behinderung. Am 1. Juni 2023, um 19 Uhr lesen Menschen mit und ohne Behinderungen ihre Lieblingsgeschichten vor.


mehr lesen

Neu im Blog Fensterblick Extern steht auf bunten Kachlen der KSL.NRW/Foto von Faowzia Möwes, die im Interview spricht, und Wibke Roth (v.r.)

Ein Neuer auch als Hörformat: mit Faowzia Möwes

Faowzia Möwes ist Sprecherin des Arbeitskreises Junge Selbsthilfe Nordrhein-Westfalen. Die 33-Jährige will krankheitsübergreifend informieren und durch moderne Events gemeinsam mit den Selbsthilfe-Aktiven von der Sache begeistern. Ihre Beweggründe finden Sie auch als „KSL.NRW aufs Ohr".


Auf zum Neuen mit Faowzia Möwes!

Computerbildschirm mit der Webseite der Blindenreporter von Schalke 04.

KSL.Münster entdeckt: Maren Grübnau engagiert sich auch als Blindenreporterin bei Schalke 04

Wichtig ist nicht nur im Büro, sondern auch auf'm Platz: Maren Grübnau (2. v.l.) zählt zu den Netzwerkpartner*innen des KSL.Münster. Sie bearbeitet als Referentin im NetzwerkBüro Frauen und Mädchen mit Behinderung/chronischer Erkrankung NRW unter anderem die Themen Frauen mit Behinderung am Arbeitsmarkt und in der Freizeit. In ihrer eigenen freien Zeit engagiert sie sich bei den S04-Blindenreportern.


Hier finden Sie zu der Webseite der S04-Blindenreporter!

Ein Mann im Rollstuhl vor dem Bus

Modellprojekt des LWL: Pauschbetrag für selbstbestimmtes Bus- und Bahnfahren

Die Stadt Münster erprobt wie einige andere Kommunen, Menschen mit Behinderungen pauschale Geldleistungen zur Verfügung zu stellen. So sollen sie selbstbestimmt im öffentlichen Nahverkehr von A nach B kommen - auch außerhalb des Stadtgebiets. Die Erprobung erfolgt innerhalb eines Modellprojektes des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) mit der Stadt Münster und einigen Kreisen.


Hier finden Sie den Link zur Webseite der Stadt Münster

Willkommen beim KSL.Münster!

Schön, dass Sie sich auf der Internetseite des Kompetenzzentrums Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Münster informieren möchten. Wir setzen uns hier für das selbstbestimmte Leben von Menschen mit Behinderungen ein.

So geht Vielfalt! Wir sind Teil des KSL-Netzwerkes in NRW. Regional liegt unsere Stärke in unserem Netzwerk vor Ort. Unsere Schwerpunkte: Inklusion, Gewaltschutz, Persönliches Budget, Politische Partizipation und Sensibilisierung. Über diese Themen bieten wir Veranstaltungen an und berichten in den Sozialen Medien!

Wenn Sie mehr wissen wollen, melden Sie sich gerne bei uns!

KSL-Konkret

Hier finden Sie alle Ausgaben unserer Schriftenreihe KSL-Konkret zum Download.
Sie können diese auch als Printexemplar bestellen.

Themen

Wo wir sind

  • Wo finde ich ein Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben?

    Das Land Nordrhein-Westfalen ist in 5 große Teile aufgeteilt. Diese Teile nennt man Regierungsbezirke. In jedem Regierungsbezirk gibt es ein KSL.

    • KSL für den Regierungsbezirk Arnsberg - in Dortmund
    • KSL für den Regierungsbezirk Detmold - in Bielefeld
    • KSL für den Regierungsbezirk Düsseldorf - in Düsseldorf
    • KSL für den Regierungsbezirk Köln - in Köln
    • KSL für den Regierungsbezirk Münster - in Münster

    Zusätzlich gibt es ein landesweites KSL für Menschen mit Sinnesbehinderungen (KSL-MSi). Dieses KSL befindet sich in Essen und arbeitet für:

    • gehörlose Menschen
    • Menschen mit Hörbehinderung
    • blinde Menschen
    • Menschen mit Sehbehinderung
    • taubblinde Menschen
    • Menschen mit Hör- und Sehbehinderung

    Damit die sechs KSL gut zusammenarbeiten können, werden sie durch eine Koordinierungsstelle (kurz: KO-KSL) unterstützt. Diese ist in Gelsenkirchen.

  • KSL für den Regierungsbezirk Arnsberg
    mit Sitz in Dortmund


    Kontakt

    Märkische Straße 239 a
    44141
    Dortmund
    Tel.:
    0231-91283-75
    Fax:
    0231-91283-77
  • KSL für den Regierungsbezirk Detmold
    mit Sitz in Bielefeld


    Kontakt

    Jöllenbecker Straße 165
    33613
    Bielefeld
    Tel.:
    0521-329335-70
    Fax:
    0521-329335-99
  • KSL für den Regierungsbezirk Düsseldorf
    mit Sitz in Düsseldorf


    Kontakt

    Grafenberger Allee 368
    40235
    Düsseldorf
    Tel.:
    0211-698713-20
    Fax:
    0211-698713-21
  • KSL für den Regierungsbezirk Köln
    mit Sitz in Köln


    Kontakt

    Xantener Str. 46
    50733
    Köln
    Tel.:
    0221-2771703
    Fax:
    0221-2771684
  • KSL für den Regierungsbezirk Münster
    mit Sitz in Münster


    Kontakt

    Neubrückenstraße 12-14
    48143
    Münster
    Tel.:
    0251-98291640
  • KSL für Menschen mit Sinnesbehinderungen
    mit Sitz in Essen


    Kontakt

    Hollestraße 1 (Haus der Technik – Osteingang)
    45127
    Essen
    Tel.:
    0201-43755770
    Fax:
    0201-38437533
  • Koordinierungsstelle der KSL
    mit Sitz in Gelsenkirchen

    Die Koordinierungsstelle (Ko-KSL) unterstützt die Kompetenzzentren bei ihrer täglichen Arbeit, organisiert einen kontinuierlichen Austausch und Wissenstransfer, berät die KSL bei Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und steht für Auskünfte rund um die KSL zur Verfügung.


    Kontakt

    Munscheidstr. 14
    45886
    Gelsenkirchen
    Tel.:
    0209-956600-30
  • A
  • A
  • A