„Inklusion ist mir ein wichtiges Anliegen“

Landtagsabgeordneter Daniel Hagemeier (CDU) besucht das KSL Münster

„Ich bin hier, um hinter die Kulissen zu schauen“, begrüßte Daniel Hagemeier die Gastgeber. Der CDU-Politiker besuchte am 8. April das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Münster auf eigene Initiative, um sich über die Aktivitäten vor Ort zu informieren.

Das KSL-Team berichtete von den Erfahrungen aus der strukturellen Beratung, von der Kampagne zum Persönlichen Budget, den Radrennen für Alle "GIRO inklusiv" (Video). Angesprochen wurden aber auch die Herausforderungen der Inklusion wie beispielsweise die alternde Gesellschaft, durch die der Beratungs- und Unterstützungsbedarf steigen wird.

Die Entwicklung eines inklusiven Schulungskonzeptes für die Pflegeausbildung und der Einsatz für die Beteiligung der Menschen mit Behinderung in den Kommunen, sind wichtige Aufgaben, die als nächstes anstehen. Hagemeier zeigte sich sehr offen für diese Themen und meint „Inklusion ist mir ein wichtiges Anliegen“. Gerne sei er bereit das KSL zu unterstützen, so Hagemeier weiter.

Er sitzt seit 2017 für den Wahlkreis Warendorf Nord im NRW-Landtag. Hagemeier ist Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales und Beauftragter der CDU-Landtagsfraktion für Menschen mit Beeinträchtigungen.

zur Webseite von Daniel Hagemeier

zur Webseite vom Kreis Warendorf

Eine Grafik mit dem KSL-Logo links und ein Bild rechts mit Daniel Hagemeier und Teilnehmenden der Gesprächsrunde.
Eine Grafik mit dem KSL-Logo links und ein Bild rechts mit Daniel Hagemeier und Teilnehmenden der Gesprächsrunde.