„Dann darf ich ja gar nichts mehr“
Aber wie sieht es in Wirklichkeit aus?
Was bedeutet es, eine rechtliche Betreuung zu haben?

Menschen, die aufgrund einer geistigen, seelischen,
psychischen oder körperlichen Erkrankung nicht ohne Unterstützung
in der Lage sind, ihre rechtlichen Angelegenheiten
zu erledigen, können eine rechtliche Betreuung bekommen.
Was kann dann ein rechtlicher Betreuer für mich tun und
was bedeutet es für meine Rechte, wenn ich einen rechtlichen
Betreuer habe? Darf ich dann wirklich gar nichts mehr
oder kann es eine große Hilfe für mich sein? Diese und
weitere Fragen werden im Vortrag besprochen.

Referent:

Marco Schütte, Diplom-Sozialarbeiter Betreuungsverein 

Gesellschaft für Sozialarbeit Bielefeld e.V. 

Wann:

Montag, 07.06.2021 

17.00 Uhr -  18.30 Uhr

Wo:

Der Vortrag findet über die Online-Plattform Zoom statt.

 

 

 

 

  • Terminkalender- KSL

Veranstalter

KSL Detmold Café 3b