Jeden Freitag stellen wir eine neue Frage. Mach mit und antworte auf unsere Fragen. Schicke uns Deine Antwort als Text, als Video oder per Sprachnachricht an 0178 1039789. Oder schicke Deine Antwort per Mail an johanna.huelskamp@ksl-muenster.de

Wir freuen uns auf Deine Antwort!

P.s. Ganz wichtig: Es gibt kein richtig oder falsch! Deine Meinung ist gefragt.

Wie sieht für Dich ein selbstbestimmtes Leben aus?

Was muss sich in Deinem Wohnort für Menschen mit Behinderungen ändern?

Behinderung: Was ist das für Dich und wie gehst Du damit um?

 

 

Wir haben Antworten bekommen, auf unsere Frage "Wie sieht für Dich ein selbstbestimmtes Leben aus?"

Man sieht ein Foto von Lisa Seiffert mit einer Katze in der Hand. Es steht geschrieben: "Ein selbstbestimmtes Leben bedeutet für mich, dass ich mein Zimmer gestalten kann wie ich will, mir ein Handy kaufen kann, wenn ich möchte, eine eigene Bankkarte habe und dass ich Katzen halten kann." Lisa Seiffert, Beschäftigte der Caritas-Werkstätten Nordkirchen

Man sieht ein Foto von Annette Hülemeyer. Es steht geschrieben: "Selbstbestimmt Leben bedeutet für mich, dass ich selbst entscheiden kann, wie ich mit meinen körperlichen, geistigen und finanziellen Möglichkeiten leben möchte.", Annette Hülemeyer, Mitglied im Arbeitskreis Behindertenhilfe im Kreis Borken

 

Mach mit bei unserer Freitags-Frage!
Mach mit bei unserer Freitags-Frage!