Vor fünf Jahren hat Annette Runte aus Gütersloh „den ersten Schritt“ gemacht und gemeinsam mit anderen einen Behindertenbeirat gegründet. Warum? Sie sagt: "Ich mache den ersten Schritt, denn kaum einer holt Menschen mit Behinderung in die Politik oder andere Gremien. Selber muss man den ersten Schritt machen, auf die anderen zugehen und klar machen, dass man sich aktiv beteiligen will. Erst wenn man sich darüber bekannt gemacht hat, wird man vielleicht direkt angesprochen."

Wie sie zu ihrer politischen Arbeit gekommen ist, warum sie ihr Spaß macht und auch manchmal Frust bringt, hat sie uns im Gespräch erzählt. Das erste Interview mit Annette Runte können Sie hier nachlesen: www.deinratzaehlt.de Weitere Interviews kommen in Kürze...

Folgen Sie der Kampagne auch auf Instagram: dein_rat_zaehlt

 

Eine gemeinsame Kampagne des Projektes 'Politische Partizipation Passgenau' und der KSL NRW. 

Erstes Interview für #DeinRatzählt mit Annette Runte
Erstes Interview für #DeinRatzählt mit Annette Runte