Ehrenamt und Lotsen

Das KSL Münster setzt sich verstärkt für das bürgerschaftliche Engagement im Regierungsbezirk ein. Regelmäßige Vernetzungstreffen, inklusive Schulungen dienen dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch und unterstützen das Ehrenamt.

Die Lotsen und Lotsinnen für Menschen mit Behinderungen bilden eine Gruppe von gut ausgebildeten Ansprechpartnern vor Ort. Sie informieren und sind Wegweiser für Ratsuchende in allen Fragen rund um das Thema „Selbstbestimmtes Leben“.  Die Lotsen übernehmen keine beratende Funktion.

Kontakt zu den Lotsen...

Die Selbsthilfe ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich gemeinsam für die Interessen und Rechte von Menschen mit Behinderung einsetzen. Betroffene, Angehörige und Interessierte unterstützen sich gegenseitig und bilden eine gemeinsame Interessenvertretung für die Belange der Menschen, die sie vertreten.

Die Politische Beteiligung ermöglicht es Menschen mit Behinderung, sich selbst als Experte in eigener Sache, in der Kommune in der man lebt, einzumischen. Zum Beispiel im Beirat für Menschen mit Behinderung kann man aktiv die örtlichen Planungen mitbestimmen.

Das Ehrenamt stärkt die Rechte von Menschen mit Behinderung. Eine inklusive Gesellschaft mündet auf der Beteiligung aller Menschen. Erst die bunte Vielfalt macht sie zu einer lebenswerten Gesellschaft.

Kontakt zur Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V.l